Berufsbild der Österreichischen Tanzlehrer/in

Das alles gehört zum Beruf des/der Tanzlehrer/in dazu:

Tanzen als Grundlage

Mindestens Goldstar laut Österreichischen Tanzleistungsabzeichen

Boogie, Rock´n Roll

Moderne Bewegungsformen, Hip Hop und diverse Modetänze

Historische Tänze und Volkstänze

Ballett

Kreative Arbeit

Erstellen von Choreographien

Ideen für Schauauftritte, Aufführungen

Dekoration für Partys, Bälle, Feste, Aufführungen

Gestaltung von Plakaten, Flyer, Handzettel

Organisieren und Planen von Veranstaltungen

Motto Party, Ball, Fest, Shows, Auftritte, Events

Musikauswahl, Dekoration

Bar

Moderation, Animation

Events, Bälle, Feste

Partys, Shows, Auftritte

Zulassungsvoraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre bei Ausbildungsbeginn

Lebenslauf

Polizeiliches Führungszeugnis

Ärztliches Gesundheitszeugnis

Zeugnis eines allgemeinbildenden Schulabschlusses

Körperliche Anforderungen

Volle Funktionsfähigkeit und Belastbarkeit der Wirbelsäule, beider Hände, Arme und Beine

Koordinationsfähigkeit

Belastbarkeit der Stimme für Zurufe, Anweisungen und Erläuterungen

Sprachfehlerfreie Stimmlichkeit

Belastbares Herz-Kreislaufsystem

Intaktes Gleichgewicht

Seelische und nervliche Ausgeglichenheit

Kurzbeschreibung der Tätigkeiten

 Assistieren und Unterrichten von Tanzkursen für Anfänger und Fortgeschrittene

Betreuen der Tanzschulbesucher

Eingehen auf Fähigkeiten und Leistungsvermögen der jugendlichen und

erwachsenen Tanzschüler/innen

Sorgen dafür, dass Tanzschüler/innen weder unter- noch überfordert werden

Schaffen von Anreizen für schwache und begabte Tanzschüler/innen

Organisieren und Durchführen von geselligen Tanzveranstaltungen

Mitarbeiten bei Planung und Durchführen von Angeboten zur sonstigen

Freizeitgestaltung

Mitarbeiten in der Verwaltung, Empfang und den Barbereich der Tanzschule

Arbeitssituation

Geregelte Arbeitszeit in einer Tanzschule mit Unterricht nach festgelegten

Stundenplan, jedoch meist zu unüblichen Arbeitszeiten

Arbeit zumeist in den Nachmittags- und Abendstunden sowie am Wochenende

Überwiegend körperliche Arbeit

Häufiges Wechseln zwischen Stehen und Vortanzen

Ständiges Anpassen an und Eingehen auf neue Schüler(innen) in verschiedenen

Alterstufen und mit unterschiedlichen Tanzkenntnissen

Interessen und Neigungen - förderlich

Freude an körperlicher Bewegung mit ästhetischem Anspruch

Freude an Musik

Neigung an pädagogisch-anleitendem Umgang mit Menschen

Vorliebe für selbständige, eigenverantwortliche Arbeit

Gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit

Räumliches Orientierungsvermögen

Geschick im Umgang mit Menschen, Geduld

Kontrollierte Kontaktfähigkeit (Kontaktfreude bei gebotener Distanz)

Gleichbleibende Aufmerksamkeit

Vorliebe für ein gepflegtes Aussehen, gute Umgangsformen

Interessen und Neigungen - eher nachteilig

Abneigung gegen Körperkontakt mit anderen Menschen

Abneigung gegen Teamarbeit

Abneigung gegen Arbeiten in geschlossenen Räumen

Abneigung gegen Planen und Organisieren

Abneigung gegen künstliches Dauerlicht